Universität des Saarlandes, Prof. Gerzymisch-ArbogastLogo Uni Saarland
de | en
Über uns
ATRC-logo
Konzept
Über uns
ATRC Gruppe
Forschung
Aktionen
Aktuell
Homepage HGA

             27.11.2007

Die Arbeitsstelle 'Advanced Translation Research Center' (ATRC) an der Universität des Saarlandes wurde 1994 mit der Zielsetzung gegründet, die Translationswissenschaft durch die Erforschung allgemeiner Fragestellungen des Übersetzens und Dolmetschens zu fördern und dem translationswissenschaftlichen Nachwuchs eine internationale Plattform zum Austausch und zur Diskussion zu eröffnen.

Zu diesem Zweck bietet das ATRC

  • jährliche internationale Fachkolloquien, zunächst als 'Saarbrücker Symposien', ab 1999 mit Unterstützung der Europäischen Union als 'Euroconferences' in Saarbrücken, seit 2002 als von der EU geförderte High Level Scientific Conferences in Prag, Aarhus und Saarbrücken und ab 2005 in Saarbrücken, Kopenhagen und Wien als MuTra-Konferenzen (www.euroconferences.info). Die Proceedings dieser Konferenzen sind dokumentiert in www.translationconcepts.org.

  • eine internationale PhD School zur Förderung translatologischer Dissertationsvorhaben ( www.euroconferences.info) als Ergebnis der MuTra Euroconference-Serie 2005 - 2007 institutionalisiert als MuTra PhD School ( www.translationconcepts.org).

  • die aus der Werkstatt 'Translatorik' hervorgegangene Konzeption der Multidimensionalen Translation (MuTra) zu neueren Forschungsfragen (Untertitelung, Audiodeskription, Schriftdolmetschen, Musik- und Theaterübersetzung)

  • die Werkstatt 'Translatorik' zu neueren Forschungsfragen (Untertitelung, Schriftdolmetschen, Hypertext & Rekombinationstexte, Eyetracking & Dolmetschen vom Blatt)

  • die Dokumentation der Forschungsergebnisse in den Arbeitsberichten des Advanced Translation Research Center (ATRC), sowie seit 2007 on-line über www.translationsconcepts.org (Publications).

In den fast fünfzehn Jahren ihrer Existenz hat die Arbeitsstelle 'Advanced Translation Research Center' (ATRC) über regionale und nationale Grenzen hinweg

  • einen institutionellen Rahmen für die Auseinandersetzung mit einer Vielfalt von Themen und Grundpositionen Positionen in der Translationswissenschaft geschaffen

  • in Fragen zu Begriffen und Methoden der Translationswissenschaft sowie zu fachsprachlichen, textlinguistischen und multidimensionalen Dimensionen der Translation neue Entwicklungen eingeleitet

  • den internationalen wissenschaftlichen Diskurs mit KollegInnen, GastwissenschaftlerInnen und SchülerInnen aus Belgien, China, Dänemark, England, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Indonesien, Israel, Italien, Kamerun, Korea, Lateinamerika, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, von den Philippinen, aus Polen, Spanien, Südafrika, Thailand, der Tschechischen Republik, der Türkei und den USA angeregt, gefördert und gepflegt sowie

  • das Netzwerk der Translation Concepts Community (TCC) mit der MuTra PhD School und den TC Publications ( www.translationconcepts.org) gefördert.

Das ATRC wird in verschiedenen Projekten von der Europäischen Union, vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Saarlandes, von der Vereinigung der Freunde der Universität des Saarlandes, von der Universität des Saarlandes selbst, von der Stiftung zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich Übersetzen und Dolmetschen sowie von einer Reihe saarländischer Unternehmen finanziell unterstützt.


Mehr unter Publikationen und Forschung

Weitere Informationen zu Euroconferences,zur PhD School und der Translation Concepts Community unter www.euroconferences.info und www.translationconcepts.org.