Universität des Saarlandes, Prof. Gerzymisch-Arbogast Logo Uni Saarland
de | en
Kurzprofil
ATRC-logo
Kurzprofil
Forschungsschwerpunkte
Lehrveranstaltungen
Betreuungen
Vorträge
Publikationen
Sonstige Aktivitäten
Lehrstuhlteam
Homepage ATRC

             01.11.2007

Prof. Dr. Heidrun Gerzymisch-Arbogast
Verheiratet mit Al Arbogast, keine Kinder

      Kurzprofil

  • 1944: geboren in Gusow/Kreis Seelow
  • 1969: Diplom-Übersetzer-Examen (Englisch, Spanisch und Volkswirtschaft) am Dolmetscher-Institut der Universität Heidelberg. Während des Studiums Praktika bei der RTP, New York (1964) und Studienaufenthalte am Polytechnic of Central London (1965) sowie an der Universität Zaragoza (Spanien, 1968).
  • 1969-1974: Praktische Tätigkeit als Übersetzerin und Dolmetscherin
  • 1974-1976: Geschäftsführende Gesellschafterin im elterlichen Familienunternehmen ITO-Gruppe
  • 1976: Abschluss als 'Bachelor of International Business Administration' (B.A., London)
  • 1976-1981: Freiberufliche Tätigkeit als Übersetzerin und Dolmetscherin für Industrie und Universitäten. Lehraufträge und Fachschulungen im Bereich Übersetzen & Dolmetschen sowie International Business Administration in Industrie und Universitäten.
  • 1981-1993: Lektorin am 'Institut für Übersetzen und Dolmetschen' der Universität Heidelberg mit Schwerpunkt Fachübersetzen 'Wirtschaft'.
  • 1986: Promotion zum Dr. phil. an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz-Germersheim mit einer Arbeit zur Thema-Rhema-Gliederung in fachlichen Texten.
  • 1986: Übersetzung des Einführungsbuches in die Volkswirtschaftslehre 'Economics' von Nobelpreisträger Paul Samuelson (Teil III) ins Deutsche.
  • 1987-1988: 'Associate Professor' der 'Translation and Interpretation Division' des 'Monterey Institute of International Studies', Monterey/Kalifornien. Leitung der deutschen Abteilung.
  • 1990 und 1991: Visiting Professor am Monterey Institute of International Studies, Monterey/Kalifornien.
  • 1992: Erste Habilitation in Übersetzungswissenschaft an der Universität Heidelberg mit einer Arbeit zur Disambiguierung von Termini im Kontext der Übersetzung.
  • 1993: Vertretung der Professur 'Englische Übersetzungswissenschaft' am 'Institut für Übersetzen und Dolmetschen' der Universität Heidelberg.
  • Seit 1993: Professorin für Sprach- und Übersetzungswissenschaft an der Universität des Saarlandes.
  • 1994: Ruf auf die Professur für 'Angewandte Sprach- und Übersetzungswissenschaft' am 'Institut für Angewandte Linguistik und Translationswissenschaft' an der Universität Leipzig (Nachfolge Neubert).
  • 1996: Ruf auf die Professur 'Théories et méthodologie de la traduction' an der École de Traduction et d'Interprétation der Universität Genf.
  • Seit 1994: Leiterin der Arbeitsstelle 'Advanced Translation Research Center' (ATRC, www.atrc.de) mit Forschungsschwerpunkten zu Begriffen und Methoden in der Translationswissenschaft, Veranstalterin mehrerer Euroconference-Serien und internationaler PhD Schools (www.euroconferences.info). Mitbegründerin der Deutschen Gesellschaft für Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft (www.dgud.org) und Gründerin der Stiftung zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft. Herausgeberin TC Publishing (www.translationconcepts.org). Gutachterin für Universitäten, nationalen und internationalen Wissenschaftsorganisationen und Verbänden sowie für Förderprogramme der Europäischen Union. Einladungen zu Vorträgen, Gastprofessuren und Gastdozenturen im In- und Ausland.

Vorträge
Publikationen